Erstmals in Hessen: Physiotherapieschule zahlt Ausbildungsvergütung

Eine Ausbildung im Berufsbild Physiotherapie ist oft mit hohen Kosten verbunden. Die meisten Schulen sind privat und verlangen hohe Schulgelder, die nur für eine privilegierte Gruppe von Menschen zahlbar sind. Nur wenige staatliche Schulen sind kostenlos oder zahlen gar eine Ausbildungsvergütung. Die Plätze an diesen Einrichtungen sind entsprechend rar.

Die Physiotherapieschule am Orthopädischen Zentrum in Hessisch Lichtenau hat dies nun geändert: ab sofort wird die Ausbildung für Physiotherapeut:innen vergütet. Die Lichtenauer Schülerinnen und Schüler erhalten nun 978 Euro im ersten Ausbildungsjahr, im zweiten 1041 Euro und im dritten 1098 Euro. Dies war ein schon lange gesetztes und hart erkämpftes Ziel, für das sich Vorstand, Klinikleitung, Schulleitung und Schülervertretung gemeinsam eingesetzt haben.

"Wir sind froh und sehr stolz, dass wir dieses Projekt durchsetzen konnten. Damit haben wir nicht nur einen echten Mehrwert für die Ausbildung, sondern für den ganzen Beruf geschaffen."

Sebastian Dretzke, Klinikmanager in Hessisch Lichtenau
Theoretischer und praktischer Unterricht gehen bei der Ausbildung der Physiotherapeuten in Hessisch Lichtenau Hand in Hand
© PT-Schule/Lichtenau e.V.

Die Physiotherapieschule ist in den diakonischen Verbund von LICHTENAU e.V. eingebunden. Die Schule ist an den LICHTENAU-Campus angegliedert und bietet eine praxisorientierte Ausbildung unter anderem an der Orthopädischen Klinik, dem Rehazentrum und mit Menschen mit Behinderung. Der abwechslungsreiche Beruf verbindet Menschliches, Medizinisches und Handwerkliches miteinander und biete eine Vielzahl an Perspektiven für das spätere Berufsleben. Vom Einsatz in Praxen und Kliniken bis hin zur Betreuung von Proifisportlern im In- oder Ausland ist einiges möglich.

Für das kommende Schuljahr sind noch Ausbildungsplätze frei. Semesterstart ist der 1. Oktober eines jeden Jahres. Bewerbungen und Informationen auf der Webseite: https://www.physiotherapieschule-lichtenau.de/

Das Rehazentrum an der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau ist bereits seit vielen Jahren Mitglied im REHAPORTAL und setzt sich für Transparenz und Qualität sowie eine profunde Patienteninformation ein. 

19.04.2022

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/Februar: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD-Qualitätskliniken.de GmbH und das Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.