Selbsthilfefreundlichkeit wird neues Bewertungskriterium

Die Zusammenarbeit von Selbsthilfe und Rehakliniken ist wichtig, damit Patienten mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen noch während der Therapie mit den Vorteilen der Selbsthilfe vertraut gemacht werden. Der Erfahrungsaustausch und die gegenseitige Unterstützung im Alltag sind für einen nachhaltigen Behandlungserfolg von entscheidender Bedeutung. In Selbsthilfegruppen treffen Gleichbetroffene auf Verständnis und Halt in schwierigen Lebenssituationen. Ein offener Austausch von Problemen der Patienten oder auch Angehörigen gehört genauso zur Arbeit in Selbsthilfegruppen wie das gegenseitige Profitieren von Hinweisen und Tipps zum praxisnahen Umgang mit der Krankheit.

Zusammen mit dem Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit hat Qualitätskliniken.de Kriterien entwickelt, die Rehakliniken zu einer stärkeren Berücksichtigung der Selbsthilfe in der Schulung und Aufklärung von Patienten schon während der Reha bewegen soll. In Zukunft werden die Rehakliniken Angaben zu folgenden Aspekten geben:

  • Die Rehabilitationseinrichtung benennt für die Selbsthilfe einen Ansprechpartner und macht diese Person bei Patienten bzw. Angehörigen und bei den Mitarbeitern bekannt.
  • Die Rehabilitationsklinik hat zur Einführung einer selbsthilfebezogenen Patientenorientierung die Mitwirkung der örtlichen bzw. nächstliegenden Selbsthilfekontaktstelle sichergestellt. Rehabilitationseinrichtung und Selbsthilfe treffen konkrete Vereinbarungen zur Zusammenarbeit und zum regelmäßigen Austausch.
  • Die Rehabilitationseinrichtung informiert Patientinnen und Patienten bzw. deren Angehörige an zentralen Stellen in ihren Räumen und in ihren Medien über den Stellenwert der Selbsthilfe in der Rehabilitation und über ihre Zusammenarbeit mit indikationsbezogenen Selbsthilfegruppen/-organisationen. Der Patient bzw. Angehörige wird während der Rehabilitationsmaßnahme regelhaft und persönlich auf die Möglichkeit zur Teilnahme an einer für ihn geeigneten Selbsthilfegruppe hingewiesen.

Die Ergebnisse werden momentan erhoben und ab dem Jahr 2020 im Rehaportal veröffentlicht. Außerdem fließen die Ergebnisse in die Qualitätsbewertung der Rehakliniken mit ein. Wie auch alle anderen Bewertungkriterien wird die Richigkeit der Angaben durch regelmäßige Audits überprüft.

05.09.2019

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf  2019/Dezember : Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD - Qualitätskliniken.de GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.