Rehakliniken für Livestream-Konzerte gesucht

Das internationale Musikfestival KISSINGER SOMMER sucht unter anderem Rehakliniken als Förder- oder Premiumpartner. Interessierte Rehakliniken können bis zu acht Symphoniekonzerte per Livestream übertragen und so den eigenen Patient:innen und Mitarbeitenden ein besonderes Erlebnis bieten. Wird eine Rehaklinik als Premiumpartner ausgewählt, stehen sogar finanzielle Mittel zur Verfügung, um die gestreamte Veranstaltung in der eigenen Rehaklinik zu gestalten. Rehakliniken können sich bis zum 20. Juni 2022 zum digitalen KISSINGER SOMMER anmelden. Das Projekt wird vom Bund aus dem Etat für Kultur und Medien gefördert.

Musik hat einen großen Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden. Sie wirkt sich unteranderem auf Blutdruck, Atmung, Hormonhaushalt und Muskelspannung aus, lindert Schmerzen, beruhigt und ruft Erinnerungen hervor. In der Behandlung von Schlaganfall- und Demenzpatient:innen sowie psychosomatischen Erkrankungen werden diese positiven Effekte von Musik bereits genutzt. Auch das Projekt „Gesund mit Musik“, bei dem ausgewählte Konzerte des „Kissinger Sommers“ in Gesundheitseinrichtungen übertragen werden, setzt auf die gesundheitsfördernde Funktion von Musik.

Vom 17. Juni bis zum 17. Juli 2022 öffnen die Konzertsäle in Bad Kissingen erneut ihre Türen für die Veranstaltungen des „Kissinger Sommers“. Orchester, Kammerensembles und Solist:innen wie das Deutsche Symphonie Orchester, der Jazz Trompeter Till Brönner oder der Elektronikkünstler Christian Löffler präsentieren in dieser Zeit abwechslungsreiche musikalische Darbietungen.

"Das Erleben von Kultur gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Umso wichtiger ist ein breites, leicht zugängliches Angebot zur kulturellen Teilhabe in ganz Deutschland. Genau dafür steht das Projekt "Gesund mit Musik", indem es musikalische Kulturhighlights für alle Menschen erreichbar macht. Dieses Vorhaben hat die Bundesregierung gern unterstützt."

Claudia Roth, Staatsministerin für Kultur und Medien

Besonders ist in diesem Jahr, dass eine Auswahl von acht Konzerten aus dem Max-Littmann-Saal im Regentenbau per Livestream übertragen wird:

  • Fr 24.6. WDR Sinfonieorchester
  • So 26.6. Bamberger Symphoniker
  • Sa 2.7. Franz Liszt Kammerorchester
  • So 3.7. Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
  • Sa 9.7. Wiener Symphoniker
  • So 10.7. Wiener Symphoniker
  • Sa 16.7. Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
  • So 17.7. Bamberger Symphoniker
Max-Littmann-Saal für Konzerte in Bad Kissing (Bayern).
Max-Littmann-Saal (© Hanna Becker)

Das Projekt „Gesund mit Musik“ macht die Übertragungen durch Kooperationen mit Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Rehkliniken auch für Patient:innen zugänglich, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht selber ins Konzert kommen können. Rund um die Konzerte werden Geschichten zum Festival und Live-Interviews mit den teilnehmenden Musiker:innen gezeigt und die prunkvollen Bad Kissinger Kuranlagen präsentiert.

"Kunst, Kultur und besonders Musik drücken aus, was nicht in Worte zu fassen ist. Als Kuratoriumsvorsitzende ist es mir ein Herzensanliegen, die hochkarätigen Künstlerinnen und Künstler des Kissinger Sommer möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen und genau dieses Gefühl zu überbringen. Deshalb freut es mich ungemein, dass es uns gemeinsam gelungen ist, die Bundesmittel für das Projekt „Gesund mit Musik“ nach Bad Kissingen zu holen."

Dorothee Bär, MdB, Kuratoriumsvorsitzende Kissinger Sommer

Gesundheitseinrichtungen können sich als Förder- oder Premiumpartner für das Projekt kostenfrei anmelden und den Livestream somit für die Patient:innen verfügbar machen. Für die Anmeldung als Förderpartner muss lediglich ein Formular aufgefüllt werden und dann können die Einrichtungen die gewünschten Konzerte mit der hauseigenen Technik übertragen. Die Option als Premiumpartner teilzunehmen beinhaltet eine Übertragung mit besonders hochwertiger Technik sowie ein Rahmenprogramm mit Vorträgen oder künstlerischen Darbietungen, die die Übertragung live in der eigenen Klinik begleiten. Um diese besondere Art der Übertragung ermöglichen zu können, vergibt der Kissinger Sommer für die Premiumpartner 700 Euro für Technikmieten und/oder zusätzliche 700 Euro für Künstler:innen- oder Vortragshonorare. Die Premiumpartnerschaften können für jedes der acht Konzerte allerdings nur drei Mal vergeben werden. Die Anmeldung von Rehakliniken als Förderpartner oder die Bewerbung als Premiumpartner ist bis zum 20. Juni 2022 möglich.

25.05.2022

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/Februar: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD-Qualitätskliniken.de GmbH und das Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.