MEDIAN Chefärzte entwickeln Corona-Reha-Konzept

Interdisziplinäres Konzept

Um Patientinnen und Patienten, die an COVID-19 erkrankt sind umfassend helfen zu können, haben Ärzte aus vier MEDIAN Kliniken gemeinsam ein interdisziplinäres Konzept zur Behandlung in der Rehabilitation entwickelt. Dieses richtet sich vor allem an Patienten mit schwerem Verlauf der Lungenkrankheit, die sich in einem deutlich geschwächten Allgemeinzustand befinden, aber nicht mehr isolationspflichtig sind.

Entlastung von Akutkrankenhäusern

Zunächst werden Patienten aus dem Akutkrankenhaus früher in die Rehabilitation aufgenommen. Damit können die Akutkrankenhäuser entlastet werden. Darüber hinaus haben die Kliniken ein speziell zugeschnittenes Rehakonzept entwickelt. Dieses wurde unter der Führung von Dr. Christoph Altmann, Chefarzt Kardiologie der MEDIAN Klinik Bad Gottleuba, Dr. Johannes Schröter, Chefarzt Orthopädie der MEDIAN Klinik Aukammtal Wiesbaden, Dr. Dr. Stefan Nagel, Chefarzt Psychosomatik der MEDIAN Klinik Heiligendamm und Dr. Stefan Schüth, Chefarzt Kardiologie und Pneumologie der MEDIAN Klinik Burggraben Bad Salzuflen, erarbeitet.

Patiententin und Pflege mit Atemhilfe
Sauerstoff als Unterstützung in der Coronatherapie

Wieder durchatmen

Bei der Behandlung werden die pneumologischen Funktionseinschränkungen nach der Corona-Erkrankung besonders berücksichtigt, so dass am Ende der Rehabilitation eine Wiederherstellung bzw. Normalisierung der Atemfunktion erzielt wird. Aber auch die seelische Belastung der Patientinnen und Patienten wird in einem besonderen Maße berücksichtigt. Die außergewöhnliche Krisensituation stellt für viele Menschen bereits im regulären Alltag eine Belastung dar. Das Durchleben der Lungenerkrankung und die daraus entstehenden Folgen werden im Rahmen der psychosomatischen Therapie mit in den Blick genommen. Selbstverständlich wird der geschwächte Patient durch Physio- und Ergotherapie mobilisiert und allmählich ein Ausdauer- und Kreislauftraining zugeführt.

Kerngedanke des interdisziplinären Konzeptes ist es, in der aktuellen Situation eine Versorgungslücke zu schließen und umliegenden Krankenhäusern eine sofortige Hilfestellung zu geben.

26.03.2020

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/Januar: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD - Qualitätskliniken.de GmbH und das Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.