Aufnahme_Oss
Aufnahme_Oss
Aufnahme_Oss
Aufnahme_Oss
Aufnahme_Oss
Aufnahme_Oss
Aufnahme_Oss
Adresse
Schloßgarten 14
24103 Kiel

Telefon: 0431 - 22 000 2 10 | Fax: 0431 - 22 000 2 50

Webseite: www.zar-kiel.de

E-Mail: info@zar-kiel.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Aufnahme von Begleitpersonen
W-LAN im Zimmer
kostenloses Mittagessen
Patiententransport
Flexible Therapiezeiten möglich
Tele-Therapie
digitaler Therapieplan
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Für Patienten mit Orientierungsstörung geeignet
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Fortführung Chemotherapie
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm

Spezielle Angebote

Aufnahme von Begleitpersonen
W-LAN im Zimmer
kostenloses Mittagessen
Patiententransport
Bei medizinischer Indikation
Flexible Therapiezeiten möglich
Nach den Vorgaben der Kostenträger
Tele-Therapie
via App zur selbständigen Fortführung von Übungen und Seminaren
digitaler Therapieplan
via ZAR Patienten App
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Für Patienten mit Orientierungsstörung geeignet
Leitsystem vorhanden
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Reha an dialysefreien Tagen möglich
Fortführung Chemotherapie
Kann parallel zur Reha in Kooperation mit dem betreuenden Onkologen erfolgen
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm

Information

Das ZAR wurde im März 2024 neu eröffnet, befindet sich direkt am Schloßgarten und liegt mit Blick auf die Kieler Förde zentral und gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Neben der ganztägigen ambulanten Rehabilitation in den Indikationen Orthopädie und Neurologie bieten wir Nachsorge- und Präventionsprogramme an. Wir betreuen Sie in einem multiprofessionellen Team und passen die Behandlung Ihren Bedürfnissen an. Dadurch gewährleisten wir eine hohe Therapiequalität und -dichte sowie eine optimale Betreuung in enger Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern und Medizinern der Umgebung.

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Ergotherapeut/-in
Logopäde/-in (Sprachtherapeut/-in)
Sozialpädagoge/-in/Sozialarbeiter/-in
Physiotherapeut/-in
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Sportwissenschaftler/-in
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Wundexpertin ICW
Diätassistent/-in

Qualitätsbewertung help

83%
Ø 82% / Max: 97%

Im Vergleich zu 279 Kliniken.

ZAR Kiel wurde durch DAS REHAPORTAL mit 83 % von möglichen 100 % bewertet. Das hier angezeigte Ergebnis ist die durchschnittliche Bewertung aller Fachabteilungen der Rehaklinik. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Weiter unten finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Fachabteilungen.

Behandlungs­qualität
Ø 72% / Max: 93%
Patienten­sicherheit
Ø 94% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 80% / Max: 97%
Organisations­qualität
Ø 96% / Max: 100%

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation

Orthopädie

elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 0 |
ambulant: 0

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Behandlungen nach Gelenkoperationen
z.B. nach Endoprothesen der Hüfte, Knie- oder Schultergelenke
Behandlungen nach Wirbelsäulenoperationen
z.B. Bandscheibenoperationen, Wirbelversteifungen, Erweiterungen bei Spinalkanalstenosen
Behandlungen nach Operationen bei Unfällen an der Wirbelsäule, Becken, obere und untere Extremitäten
z.B. Schenkelhalsbruch, Unterschenkelbruch, Beckenbruch, Oberarmbruch, Ellenbogengelenkbruch
Behandlungen nach Sportverletzungen
z.B. Kreuzbandriss, Riss der Rotatorenmanschette, Muskelverletzungen
Chronische Schmerzen an der Wirbelsäule
z.B. chronische Rückenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Bandscheibenerkrankung
Chronische Schmerzen der Gelenke
z.B. Arthrose eines Gelenks oder mehrerer Gelenke
Rehabilitation in Zusammenhang mit beruflichen psychischen und körperlichen Belastungssituationen
z.B. familiäre oder berufliche Stressbelastung in Zusammenhang bei chronischen Rückenschmerzen
Osteoporose
z.B. Sinterungsbrüche an Wirbelsäule oder Becken, Nachbehandlung nach Kyphoplastie

Qualitätsbewertung help

85%
Ø 85% / Max: 93%

Im Vergleich zu 64 Kliniken.

Die Orthopädie wurde durch DAS REHAPORTAL mit 85 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Für die Rehaklinik liegen keine Ergebnisse der Kostenträger vor. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.
Patienten­sicherheit
Daten werden momentan erhoben. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.
Patienten­zufriedenheit
Daten werden momentan erhoben. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.
Organisations­qualität
Daten werden momentan erhoben. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Medizinische Trainingstherapie, Muskelaufbautraining, Ausdauertraining, Lauf-, Geh- und Treppentraining, Koordinations- und Gleichgewichtstraining, Ergometertraining, Gangschule, Atemgymnastik, Herz-, Kreislauftraining, Gefäßtraining, HWS-Schultertraining
Physiotherapie
Krankengymnastik, Krankengymnastik am Gerät, Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Skoliosebehandlung, Extensionstherapie (Schlingentisch), Gangschule, Prothesen-Gebrauchstraining, Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage
Information, Motivation, Schulung
Schmerzbewältigung, Stressbewältigung, Stärkung der Resilienz, Raucherentwöhnung, Rückenschule, Umgang mit Alltagsdrogen, Bewegung und Gesundheit, Umgang mit Schlafstörungen, Aktive Pausengestaltung, Hilfsmittelberatung, Prothesenschulung, Gesunde Ernährung, Nachsorgeberatung, Sozialrechtliche Beratung, Berufliche Orientierung
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Einzelfallbezogene Reha-Fachberatung, Beratung von Angehörigen, Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Funktionelle und sensomotorische/perzeptive Ergotherapie, Narbenbehandlung, ADL-Training, Hilfsmittelberatung, Gelenkschutz, Berufsspezifische Belastungserprobung, Arbeitserprobung, Arbeitsplatzberatung, Ergonomie am Arbeitsplatz
Klinische Psychologie
Psychologische Beratung, Krisenintervention, Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation), Angehörigenberatung
Reha-Pflege
aktivierende Pflege zur Wiederherstellung der Alltagskompetenzen
Ernährung
Ernährungsberatung, Schulungen, Lehrküche, Sonderernährung, Diabetes Kost, Vegetarische Kost, Vollwertkost, Glutenfreie Kost
Elektrotherapie
Ultraschall, Interferenzstrom, Iontophorese
Massage, Lymphdrainage
Ganzkörpermassagen, Teilkörpermassage, Bindegewebsmassage, Lymphdrainage manuell und apperativ
Physikalische Therapie
Lokale Kälte- und Wärmetherapie, Rotlicht

Dr. Constanze Wiederholt (Chefärztin)

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnung Sozialmedizin

Ärztlich-psychologisches Personal help
Psychologe/-in

Neurologie

elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 0 |
ambulant: 0

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Schlaganfall
Infarkt (Ischämie) in Gehirn oder Rückenmark, Hirnblutung (intrazerebrale Blutung, Subarachnoidalblutung, Subduralhämatom, Epiduralhämatom)
Nach Operation am Gehirn, Rückenmark oder an hirnversorgenden Gefäßen
z.B. Hirntumor, Hirngefäßoperation
Erkrankungen der Wirbelsäule mit neurologischen Ausfallerscheinungen
z.B. Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose (nach Operation oder konservativ behandelt)
Nach traumatischer Schädel-Hirn-Verletzung, Verletzung des Rückenmarkes, der Hirnnerven bzw. der peripheren Nerven
Entzündliche Erkrankung im Bereich des zentralen und peripheren Nervensystems
z.B. Meningitis, Enzephalitis, Plexusneuritis
Polyneuropathie und Polyradikulitis (Guillain-Barré-Syndrom, CIDP)
Chronisch-entzündliche Erkrankung im Bereich des zentralen Nervensystems - Multiple Sklerose
Extrapyramidale Bewegungsstörung
z.B. Morbus Parkinson
Degenerative Erkrankung des Nervensystems
z.B. zerebelläre Ataxie
Muskelerkrankung unterschiedlicher Ursache (Myopathien)
Neurologisch bedingte Sprach-, Sprech- oder Schluckstörungen, Gesichtsfeldeinschränkung bzw. Hirnleistungsstörung (Aufmerksamkeits-, Konzentrations-, Gedächtnisstörung)

Qualitätsbewertung help

81%
Ø 82% / Max: 93%

Im Vergleich zu 20 Kliniken.

Die Neurologie wurde durch DAS REHAPORTAL mit 81 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Für die Rehaklinik liegen keine Ergebnisse der Kostenträger vor. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.
Patienten­sicherheit
Daten werden momentan erhoben. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.
Patienten­zufriedenheit
Daten werden momentan erhoben. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.
Organisations­qualität
Daten werden momentan erhoben. Angezeigt wird das Durchschnittsergebnis aller vergleichbaren Fachabteilungen.

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Medizinische Trainingstherapie, Muskelaufbautraining, Ausdauertraining, Lauf-, Geh- und Treppentraining, Koordinations- und Gleichgewichtstraining, Ergometertraining, Gangschule, Atemgymnastik, Herz-, Kreislauftraining, Gefäßtraining, HWS-Schultertraining, Nordic Walking
Physiotherapie
Krankengymnastik, Krankengymnastik an Geräten, Manuelle Therapie, Skoliosebehandlung, Extensionstherapie (Schlingentisch), Gangschule, Prothesen-Gebrauchstraining, Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage, Therapie nach Bobath-Konzept, BIG - spezifische Bewegungstherapie
Information, Motivation, Schulung
Schmerzbewältigung, Stressbewältigung, Stärkung der Resilienz, Raucherentwöhnung, Rückenschule, Umgang mit Alltagsstress, Schmerzbewältigungstraining, Bewegung und Gesundheit, Prothesenschulung, Nachsorgeberatung, Sozialrechtliche Beratung, Berufliche Orientierung
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Einzelfallbezogene Reha-Fachberatung, Beratung von Angehörigen, Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Funktionelle Ergotherapie, ADL-Training, Hilfsmittelberatung, Gelenkschutz, Berufsspezifische Belastungserprobung, Arbeitserprobung, Arbeitsplatzberatung, Ergonomie am Arbeitsplatz, Arm- und Handlabor (hochmodernes Roboter-Assistenz-System) , MBOR (medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation)
Klinische Psychologie
Krisenintervention, psychologische Einzelgespräche – ggf. mit Hinzuziehen von Angehörigen, Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung
Neuropsychologie
ausführliche Diagnostik, Einzeltraining, Gruppentraining, z. T. PC-gestützt
Physikalische Therapie
Lokale Kältetherapie und Wärmetherapie
Elektrotherapie
Ultraschall, Interferenzstrom, Iontophorese
Massage, Lymphdrainage
Ganzkörpermassage, Teilkörpermassage, Bindegewebsmassage, Lymphdrainagen, Medistream (Wassermassageliege)
Ernährung
Ernährungsberatung und Schulungen, Lehrküche, energiedefinierte Kost, Sonderernährung, allergieangepasste Kost, Diabetes Kost, vegetarische Kost, Vollwertkost, glutenfreie Kost, Gesunde Ernährung bei Schlaganfall
Entspannungsverfahren
Progressive Muskelrelaxation (PMR), Yoga, autogenes Training
Logopädie
Diagnostik, Einzel- und Gruppentherapie

Dr. Judith Osseforth (Chefärztin)

Fachärztin für Neurologie, Epileptologin, verkehrsmedizinische Gutachterin

Ärztlich-psychologisches Personal help
Neuropsychologe/-in
zertifiziert nach GNP
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 18.04.2024

IK
540100476

Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.

Telefon: 0431 - 22 000 2 10