Rehakliniken für Schlaganfall

Zu einem Schlaganfall kommt es durch eine Minderdurchblutung des Gehirns, ausgelöst durch Verschlüsse in den hirnversorgenden Arterien. In Folge wird das Gehirn nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt, nach etwa 10 Minuten beginnt bereits das Absterben von Gehirngewebe. In selteneren Fällen wird die unzureichende Durchblutung durch eine Blutung in anderen Teilen des Gehirns ausgelöst. Eine sofortige Behandlung ist notwendig. Patient:innen leiden in Folge eines Schlaganfalls an neurologischen Problemen wie Lähmungen, Sprach- und Schluckstörungen. Eine neurologische Reha hat das Ziel, die verlorengegangenen Funktionen bestmöglich wiederherzustellen.

Folgende Rehakliniken haben Patient:innen mit der Krankheit Schlaganfall behandelt. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf die Bewertung der Rehaklinik und die Anzahl der Behandlungsfälle. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie in den jeweiligen Klinikprofilen.

Suchergebnis: 58 Ergebnisse
Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid