Rehakliniken für Blutkrebs (Leukämie)

Blutkrebs (Leukämie) ist ein Oberbegriff für verschiedenen Krankheiten des blutbildenden Systems. Krankhafte Blutzellen vermehren sich dabei unkontrolliert und verdrängen gesunde Blutbestandteile. Mögliche Beschwerden sind Müdigkeit, verminderte Leistungsfähigkeit, Hautblässe, Neigung zu Blutungen und blauen Flecken und Gewichtsverlust. Zur Behandlung kommt hauptsächlich die Chemotherapie zum Einsatz, aber auch Strahlentherapie oder Stammzellentransplantation können eine Besserung erzielen. Die Heilungschancen haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Die Prognose hängt allerdings deutlich vom Erkrankungsalter und der Form der Erkrankung ab. Zehn Jahre nach der Diagnosestellung lebt noch etwa ein Drittel der betroffenen Erwachsenen. Bei Kindern sind die Überlebenschancen deutlich besser. Da die Behandlung körperlich und psychisch sehr belastend sein kann, ist es sinnvoll, eine Reha an die akute Behandlung anzuschließen. Diese kann den Erholungs- und Genesungsprozess beschleunigen.

Folgende Rehakliniken haben Patient:innen mit der Krankheit Blutkrebs (Leukämie) behandelt. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf die Bewertung der Rehaklinik und die Anzahl der Behandlungsfälle. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie in den jeweiligen Klinikprofilen.

Suchergebnis: 27 Ergebnisse
Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid