Rehakliniken für Aortenaneurysma

Aneurysma bedeutet Aussackung oder Erweiterung der Wand eines Blutgefäßes. Betrifft dies die Hauptschlagader, wird der Begriff Aortenaneurysma verwendet. Die häufigste Ursache ist die Atherosklerose (Gefäßverkalkung) gefolgt von dauerhaft erhöhtem Blutdruck. Kommt es zu einem Riss in der Gefäßwand, entsteht eine Blutung, die eine sofortige Operation erfordert. Zur Verbesserung des Allgemeinzustands, zum Wiederaufbau körperlicher Kräfte und zum langsamen Belastungsaufbau ist häufig eine stationäre Rehabilitation angeraten. Eine ambulante kardiologische Reha ist grundsätzlich auch möglich.

Folgende Rehakliniken haben Patient:innen mit der Krankheit Aortenaneurysma behandelt. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf die Bewertung der Rehaklinik und die Anzahl der Behandlungsfälle. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie in den jeweiligen Klinikprofilen.

Suchergebnis: 34 Ergebnisse
Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid