Medical Park Bad Camberg

Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Medical Park Bad Camberg
Adresse
Obertorstraße 100-102
65520 Bad Camberg

Telefon: +49 6434 919-0 | Fax: +49 6434 919-559

Webseite: medicalpark.de/bad-camberg

E-Mail: badcamberg@medicalpark.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Aufnahme von Begleitpersonen
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Rehamaßnahmen für pflegende Angehörige
Telefon im Zimmer
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Fortführung Chemotherapie
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm
VIP-Bereich
Für Gehörlose geeignet
Für Sehbehinderte geeignet
Für Erblindete geeignet
Für Patienten mit Orientierungsstörung geeignet
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer

Spezielle Angebote

Aufnahme von Begleitpersonen
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Rehamaßnahmen für pflegende Angehörige
Telefon im Zimmer
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Fortführung Chemotherapie
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm
VIP-Bereich
Für Gehörlose geeignet
Für Sehbehinderte geeignet
Für Erblindete geeignet
Für Patienten mit Orientierungsstörung geeignet
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer

Information

Die Fachklinik Medical Park Bad Camberg ist auf das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen spezialisiert und gewährleistet Patienten der Phasen B, C und D eine optimale persönliche Betreuung. Zu den bei uns am häufigsten behandelten Erkrankungen zählen Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson sowie unfallbedingte Nerven-, Gehirn- und Rückenmarksverletzungen.

Neben höchster medizinischer Kompetenz bietet unsere ruhig gelegene Klinik einen erstklassigen Service und ein exklusives Ambiente mit ausgesuchtem, gemütlichem Interieur und modernster Ausstattung.

Patient:innen pro Jahr: insgesamt: 1.957

stationär: 1.957 | ambulant: 0

Patientenzimmer

Einzelzimmer mit Dusche/WC

Anzahl: 110 (davon 110 behindertengerecht)

Doppelzimmer zur Alleinnutzung oder mit Begleitperson mit Dusche/WC

Anzahl: 54 (davon 54 behindertengerecht)

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Ergotherapeut/-in
Logopäde/-in (Sprachtherapeut/-in)
Physiotherapeut/-in
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Gymnastiklehrer/-in
Kunsttherapeut/-in
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Altenpfleger/-in
Krankenpflegerhelfer/-in
Pflegedienstleitung
Stationsleitungen
Diabetesassistent/-in
Küchenleitung
Koch

Qualitätsbewertung help

88%
Ø 82% / Max: 97%

Im Vergleich zu 279 Kliniken.

Medical Park Bad Camberg wurde durch DAS REHAPORTAL mit 88 % von möglichen 100 % bewertet. Das hier angezeigte Ergebnis ist die durchschnittliche Bewertung aller Fachabteilungen der Rehaklinik. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Weiter unten finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Fachabteilungen.

Behandlungs­qualität
Ø 72% / Max: 93%
Patienten­sicherheit
Ø 94% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 80% / Max: 97%
Organisations­qualität
Ø 96% / Max: 100%

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussrehabilitation (AR)

Neurologie

airline_seat_flat
Stationär

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 1.957 |
stationär: 1.957

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Durchblutungsstörungen des Gehirns und des Rückenmarks, zum Beispiel nach einem Schlaganfall
Schädel-Hirn-Trauma
Hirnblutungen
Entzündliche Prozesse und Autoimmunkrankheiten (Multiple Sklerose)
Morbus Parkinson und andere extrapyramidalmotorische Erkrankungen
Neurodegenerative Erkrankungen und Bewegungsstörungen
Anschlussbehandlung nach neurochirurgischen Operationen
Erkrankungen und Verletzungen des peripheren Nervensystems
Muskelerkrankungen

Qualitätsbewertung help

88%
Ø 81% / Max: 91%

Im Vergleich zu 46 Kliniken.

Die Neurologie wurde durch DAS REHAPORTAL mit 88 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Für die Rehaklinik liegen keine Ergebnisse der Kostenträger vor. Angezeigt wird das Ergebnis der Patientenbefragung zu „Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?“
Patienten­sicherheit
Ø 96% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 99% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 98% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 99% / Max: 100%
Maßnahmen zur Dekubitusprävention
Ø 100% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 100% / Max: 100%
Aufklärung von Patienten anhand festgelegter Standards
Ø 96% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 100% / Max: 100%
Präventionsmaßnahmen bei Patienten mit Weglauftendenz
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 96% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 98% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 88% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 71% / Max: 92%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 79% / Max: 94%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 78% / Max: 94%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 84% / Max: 96%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 90% / Max: 96%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 88% / Max: 95%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 93% / Max: 97%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 84% / Max: 95%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 82% / Max: 95%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 87% / Max: 95%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 81% / Max: 94%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 75% / Max: 87%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 73% / Max: 89%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 72% / Max: 92%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 72% / Max: 89%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 78% / Max: 93%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 77% / Max: 95%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 75% / Max: 86%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 80% / Max: 94%
Organisations­qualität
Ø 97% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 100% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 100% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 100% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 100% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 96% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 100% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 100% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Physiotherapie
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Klinische Psychologie
Physikalische Therapie
Ernährung
Sprachtherapie
Tiergestützte Therapie
Geräte-und Computergestütztes Traninig
ADL-Trainingsparcours
Information, Motivation, Schulung
Psychotherapie
Rekreationstherapie

Panagiotis Kostopoulos (Chefarzt)

Facharzt für Neurologie, Intensivmedizin

Ärztlich-psychologisches Personal help
Oberarzt/-ärztin
Stationsarzt/-ärztin
Assistenzarzt/-ärztin
Psychologe/-in
Psychologischer Psychotherapeut/-in
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 09.04.2024

IK
510652704

Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.

Telefon: +49 6434 919-0