Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Medical Park Bad Rodach
Auszeichnung mit dem Corona-Check: Höchste Standards für Ihre Sicherheit in der Reha
Auszeichnung mit dem Corona-Check: Höchste Standards für Ihre Sicherheit in der Reha
Adresse
Kurring 16
96476 Bad Rodach

Telefon: +49 9564 93-0 | Fax: +49 9564 93-1119

Webseite: www.medicalpark.de/de/Kliniken_und_Zentren/Bad_Rodach

E-Mail: badrodach@medicalpark.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Aufnahme von Begleitpersonen
Für Sehbehinderte geeignet
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
VIP-Bereich
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer

Spezielle Angebote

Aufnahme von Begleitpersonen
Für Sehbehinderte geeignet
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
VIP-Bereich
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer

Information

Der Medical Park Bad Rodach ist eine anerkannte Rehabilitationsklinik mit den Fachbereichen Neurologie und Orthopädie. Modernste Medizintechnik und ein umfassendes Therapieangebot garantieren jederzeit optimale Diagnostik, Therapie, Pflege, Rehabilitation und Prävention.

Schwerpunkt unseres Hauses ist die Nachsorge nach Knie- und Hüftoperationen, Unfällen und Amputationen. In der Neurologie werden Schlaganfall, Parkinson, Post-Polio-Syndrom und Multiple Sklerose mit modernsten Therapien behandelt.

Patient:innen pro Jahr: insgesamt: 7.969

stationär: 5.619 | ambulant: 2.350

Patientenzimmer

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (WC/Dusche)

Anzahl: 389 (davon 389 behindertengerecht)

Balkon/Gaube

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Krankenpflegerhelfer/-in
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Altenpfleger/-in
Pflegedienstleitung
Ergotherapeut/-in
Logopäde/-in (Sprachtherapeut/-in)
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Physiotherapeut/-in
Sozialpädagoge/-in/Sozialarbeiter/-in
Sportlehrer/-in
Akut-Therapeut
Badehelfer/-in
Sporttherapeut
Sportwissenschaftler
Psychologe
Diätassistent/-in
Ernährungsberater/-in
Küchenleitung
Koch

Qualitätsbewertung help

87%
Ø 83% / Max: 100%

Im Vergleich zu 245 Kliniken.

Medical Park Bad Rodach wurde von Das Rehaportal bewertet. Unter Berücksichtigung aller Fachabteilungen wurde die Rehaklinik mit 87% von möglichen 100% bewertet. Um diesen Wert besser einschätzen zu können ist es wichtig zu wissen, dass die beste Rehaklinik 100% erreicht hat.

Behandlungs­qualität
Ø 72% / Max: 96%
Patienten­sicherheit
Ø 94% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 74% / Max: 94%
Organisations­qualität
Ø 98% / Max: 100%

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Berufsgenossenschaftliche stationäre Weiterbehandlung (BGSW)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation

Neurologie

airline_seat_flat
Stationär

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 4.472 |
stationär: 3.062 ambulant: 1.410

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Rehabilitation in Phase B, Phase C und Phase D nach BAR bei:
Ischämischer Insult
Tumore des Nervensystems
Verletzungen des Gehirns
Neurologische Schmerzsyndrome
Erkrankungen der Nervenbahnen
Parkinson-Erkrankung
Multiple Sklerose
Muskelschwäche z. B. bei Myasthenie
Verletzungen des Rückenmarks
Post-Polio-Syndrom

Qualitätsbewertung help

85%
Ø 82% / Max: 93%

Im Vergleich zu 44 Kliniken.

Die Neurologie wurde von Das Rehaportal mit 85% von möglichen 100% bewertet. Die beste Rehaklinik konnte 93% erreichen. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind hier im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Ø 63% / Max: 88%
Details
Verbesserung Gesundheitszustand
Ø 64% / Max: 77%
Verbesserung psychosomatischer Beschwerden
Ø 68% / Max: 78%
Verbesserung der Leistungsfähigkeit
Ø 59% / Max: 74%
Verbesserung des gesundheitsförderlichen Verhaltens
Ø 67% / Max: 77%
Verbesserung der körperlichen Beschwerden
Ø 60% / Max: 78%
Rehaerfolg insgesamt
Ø 71% / Max: 80%
Patienten­sicherheit
Ø 96% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 97% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 99% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 97% / Max: 100%
Maßnahmen zur Dekubitusprävention
Ø 100% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 100% / Max: 100%
Aufklärung von Patienten anhand festgelegter Standards
Ø 94% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 100% / Max: 100%
Präventionsmaßnahmen bei Patienten mit Weglauftendenz
Ø 96% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 97% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 91% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 81% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 64% / Max: 86%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 80% / Max: 100%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 78% / Max: 100%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 85% / Max: 100%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 89% / Max: 100%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 87% / Max: 100%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 92% / Max: 100%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 83% / Max: 100%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 81% / Max: 100%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 86% / Max: 100%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 81% / Max: 100%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 76% / Max: 100%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 72% / Max: 100%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 73% / Max: 94%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 76% / Max: 100%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 81% / Max: 100%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 100%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 77% / Max: 94%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 82% / Max: 100%
Organisations­qualität
Ø 99% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 99% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 100% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 100% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 100% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 94% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 100% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 100% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Indikationsspezifisches Gruppen- und Einzeltraining im Wasser und an Land, Medizinische Trainingstherapie / Sequenztraining, Chipkartengesteuertes Kraft-Ausdauer-Training, Ausdauertraining (Walking, Fahrrad- und Ruderergometer), Gesundheitstraining (Rückenschule und Endoprothesenschule), Wiederherstellung der Gehfähigkeit durch Einsatz modernster Technik (z.B. Gehmessstrecke, Gangtrainer, Anti-Schwerkraft-Laufband Alter-G®), Stochastische Resonanztherapie / Vibrationstraining, Alternative Bewegungserfahrungen (z.B. QiGong, Taijiquan, Feldenkrais), Aquacycling / Nordic Aqua Sports
Physiotherapie
Krankengymnastische Gruppen- und Einzelanwendungen an Land und im Wasser, Manuelle Therapie, Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage, Isokinetische Diagnostik und Isokinetisches Training, Segmentale Stabilisation, Medical Taping Concept, Faszientherapie, Steh- und Balancetraining mit PC-gestützter Feedbackfunktion, Stumpf- und Prothesen-Training für Amputationspatienten, Wassertherapie nach Mc Millan, Funktionelle Bewegungslehre, Coaching Car mit eingebauter Bremskraft- und Reaktionszeit- Analyse, Gangrehabilitation
Information, Motivation, Schulung
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Ergotherapeutische Einzel- und Gruppenanwendung, Training der Aktivitäten des täglichen Lebens (Wasch-/Anziehtraining, Straßenverkehr, Übungswohnung, Gärtnern in Hochbeeten u.a.), PC- und Robotik-gestütztes Armfunktionstraining, Moderne Behandlungsansätze auf neurophysiologischer Grundlage, Spiegeltherapie, Facio-Orale Trakt Therapie, Kognitiv Therapeutische Übungen nach Perfetti, Umsetzung des Snoezelen® - Konzepts für Menschen mit Wahrnehmungsstörungen, Tiergestützte Therapie mit speziell ausgebildeten Therapiehunden, Hilfsmittel-Anpassung und Versorgung
Klinische Psychologie, Neuropsychologie
Aufbau von Bewältigungs- und Kompensationsstrategien, Neuropsychologische Diagnostik, Computergestütztes Hirnleistungstraining, Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Gesundheitsbildung
Physikalische Therapie
Elektrotherapie, Wärme- und Kälteanwendungen, Klassische Massagetherapie und Spezialmassagen (z.B. Fußreflexzonentherapie), Manuelle Lymphdrainage und apparative intermittierende Kompressionstherapie, Medizinische Bäder, Überwasser-Druckstrahlmassage
Ernährung
Beratung bei der Erstellung individueller Ernährungspläne, Gesundheitsbildung in Gruppen- und Einzelberatungen, Kochpraxis in der Lehrküche entsprechend der individuellen Ernährung
Sprachtherapie
Behandlung von Störungen der Sprache und des Sprechens, klinische und apparative Diagnostik von Schluckstörungen, Funktionelle Schlucktherapie, Trachealkanülen-Management (Entwöhnung, Anbahnung von Schlucken und Sprechen), Aphasie-Diagnostik und –Therapie
Sozialberatung
Sozialrechtliche Beratung, Entlass-Management, Unterstützung der Angehörigen, Hilfsmittelversorgung

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

Ambulante Schwerpunkte
Manuelle Therapie, Sprachtherapie, Sportphysiotherapie, Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage (Bobath, Vojta, PNF), Elektrotherapie, Spiegeltherapie, Handtherapie, Ergotherapie Einzelbehandlung, Krankengymnastik Einzelbehandlung, Krankengymnastik am Gerät, Manuelle Lymphdrainage, Medical Taping, Fußreflexzonenmassage, Akupunktmassage, Wärme- und Kälteanwendung, Hirnleistungstraining, Ganztägige ambulante Reha, IRENA-Programm

Dr. Dirk Zauper (Chefarzt)

Neurologe und Psychiater
Zusatzqualifikationen für Hypnose sowie Verhaltenstherapie-Verfahren
Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Autogenes Training und Relaxationstherapie nach Jacobsen

Ärztlich-psychologisches Personal help

Oberarzt/-ärztin
Neurologie
Oberarzt/-ärztin
Innere Medizin
Oberarzt/-ärztin
Innere Medizin
Oberarzt/-ärztin
Innere Medizin

Orthopädie

airline_seat_flat
Stationär

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 3.497 |
stationär: 2.557 ambulant: 940

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Rehabilitation bei:
degenerativen Gelenkerkrankungen
degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen
primär entzündlichen Gelenkerkrankungen
Anschlussheilbehandlung nach:
Verletzungen und Frakturen der oberen/unteren Extremitäten
Endoprothese eines Hüftgelenkes
Endoprothese des Kniegelenks
Schulter-TEP oder Hemi-Prothese
kurz- oder langstreckiger Fusionen der Wirbelsäule
Skolioseoperation bei Wirbelsäulenkrümmung
Dekompression bei Spinalkanalstenose
Bandscheibenoperation und Bandscheibenprothese
Sprunggelenksprothese
Amputation

Qualitätsbewertung help

89%
Ø 85% / Max: 100%

Im Vergleich zu 87 Kliniken.

Die Orthopädie wurde von Das Rehaportal mit 89% von möglichen 100% bewertet. Die beste Rehaklinik konnte 100% erreichen. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind hier im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Ø 74% / Max: 97%
Details
Verbesserung Gesundheitszustand
Ø 76% / Max: 94%
Verbesserung psychosomatischer Beschwerden
Ø 81% / Max: 95%
Verbesserung der Leistungsfähigkeit
Ø 73% / Max: 90%
Verbesserung des gesundheitsförderlichen Verhaltens
Ø 76% / Max: 93%
Verbesserung der körperlichen Beschwerden
Ø 68% / Max: 94%
Rehaerfolg insgesamt
Ø 78% / Max: 92%
Patienten­sicherheit
Ø 94% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 95% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 98% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 96% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 99% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 93% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 97% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 75% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 74% / Max: 94%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 82% / Max: 95%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 82% / Max: 95%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 86% / Max: 96%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 91% / Max: 97%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 89% / Max: 97%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 92% / Max: 98%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 85% / Max: 95%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 83% / Max: 96%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 87% / Max: 99%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 84% / Max: 98%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 78% / Max: 91%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 75% / Max: 95%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 77% / Max: 100%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 75% / Max: 95%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 94%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 93%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 79% / Max: 94%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 84% / Max: 100%
Organisations­qualität
Ø 98% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 99% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 98% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 100% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 99% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 99% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 100% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 100% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Indikationsspezifisches Gruppen- und Einzeltraining im Wasser und an Land, Medizinische Trainingstherapie / Sequenztraining, Chipkartengesteuertes Kraft-Ausdauer-Training, Ausdauertraining (Walking, Fahrrad- und Ruderergometer), Gesundheitstraining (Rückenschule und Endoprothesenschule), Wiederherstellung der Gehfähigkeit durch Einsatz modernster Technik, (z.B. Gehmessstrecke, Gangtrainer, Anti-Schwerkraft-Laufband Alter-G®) Stochastische Resonanztherapie / Vibrationstraining, Alternative Bewegungserfahrungen (z.B. QiGong, Taijiquan, Feldenkrais), Aquacycling / Nordic Aqua Sports
Physiotherapie
Krankengymnastische Gruppen- und Einzelanwendungen an Land und im Wasser, Manuelle Therapie, Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage, Isokinetische Diagnostik und Isokinetisches Training, Segmentale Stabilisation, Medical Taping Concept, Faszientherapie, Steh- und Balancetraining mit PC-gestützter Feedbackfunktion, Stumpf- und Prothesen-Training für Amputationspatienten, Wassertherapie nach Mc Millan, Funktionelle Bewegungslehre, Coaching Car mit eingebauter Bremskraft- und Reaktionszeit- Analyse, Gangrehabilitation
Information, Motivation, Schulung
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Ergotherapeutische Einzel- und Gruppenanwendung, Training der Aktivitäten des täglichen Lebens (Wasch-/Anziehtraining, Straßenverkehr, Übungswohnung, Gärtnern in Hochbeeten u.a.), PC- und Robotik-gestütztes Armfunktionstraining, Moderne Behandlungsansätze auf neurophysiologischer Grundlage, Spiegeltherapie, Facio-Orale Trakt Therapie, Kognitiv Therapeutische Übungen nach Perfetti, Umsetzung des Snoezelen® - Konzepts für Menschen mit Wahrnehmungsstörungen, Tiergestützte Therapie mit speziell ausgebildeten Therapiehunden, Hilfsmittel-Anpassung und Versorgung
Reha-Pflege
Physikalische Therapie
Elektrotherapie, Wärme- und Kälteanwendungen, Klassische Massagetherapie und Spezialmassagen (z.B. Fußreflexzonentherapie), Manuelle Lymphdrainage und apparative intermittierende, Kompressionstherapie, Medizinische Bäder, Überwasser-Druckstrahlmassage
Ernährung
Beratung bei der Erstellung individueller Ernährungspläne, Gesundheitsbildung in Gruppen- und Einzelberatungen, Kochpraxis in der Lehrküche entsprechend der individuellen Ernährung
Sozialberatung
Sozialrechtliche Beratung, Entlass-Management, Unterstützung der Angehörigen, Hilfsmittelversorgung

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

Ambulante Schwerpunkte
Manuelle Therapie, Sprachtherapie, Sportphysiotherapie, Elektrotherapie, Spiegeltherapie, Handtherapie, Ergotherapie Einzelbehandlung, Krankengymnastik Einzelbehandlung, Krankengymnastik am Gerät, Manuelle Lymphdrainage, Medical Taping, Fußreflexzonenmassage, Akupunktmassage, Wärme- und Kälteanwendung, Hirnleistungstraining, Gantägige ambulante Reha, IRENA-Programm

Dr. Hans-Jürgen Mees (Chefarzt)

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Facharzt für Orthopädie

Zusatzbezeichnungen:
Physikalische Therapie und Balneologie
Manuelle Medizin / Chirotherapie
Sozialmedizin
Sportmedizin
Akupunktur

Fachkunden:
Sonographie, Strahlenschutz und Rettungsdienst

Lehrbeauftragter an der Universität Leipzig und Mitglied zahlreicher medizinischer Verbände

Ärztlich-psychologisches Personal help

Oberarzt/-ärztin
Orthopädie
Oberarzt/-ärztin
Orthopädie
Oberarzt/-ärztin
Chirurgie
Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 15.06.2022
Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.
Telefon: +49 9564 93-0