Medical Park Bad Wiessee Privatklinik Am Kirschbaumhügel

Wallbergstraße 10, 83707 Bad Wiessee

100%

Die Klinik Medical Park Bad Wiessee Am Kirschbaumhügel ist eine anerkannte Privatklinik für Orthopädie. Unsere Klinik ist etwas ganz Besonderes: Sie liegt idyllisch am Westufer des Tegernsees und bietet mit ihren nur 65 Zimmern eine exklusive und familiäre Atmosphäre. Unsere Patienten finden hier einen Ort der Ruhe und Regeneration – mit hervorragenden medizinischen Leistungen und dem Hotelcharakter. Darüber hinaus genießt die Klinik international einen hervorragenden Ruf bei der Rehabilitation nach handchirurgischen Eingriffen.

Patienten pro Jahr: insgesamt: 837 | stationär: 837 | ambulant: 0 Letzte Aktualisierung: 31.07.2020
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik
Medical Park Am Kirschbaumhügel Privatklinik, 1
Unsere Zimmer sind persönlich und gemütlich, 2
Wohlfühlen und Gesundwerden am Tegernsee, 3
Unsere Klinik verfügt über ein komplettes Therapieangebot, 4
Schwimmbad für Therapie und Entspannung, 5
Höchster Komfort und erstklassige Ausstattung, 6
Einladende Rezeption, 7
Großzügig angelegte Parkanlage − eine Idylle für sich, 8
Optimal entspannen im Kaminzimmer, 9
Ärztliche Visite, 10

Übersicht

Informationen zur Qualitätsbewertung

Qualitätskliniken.de hat die Medical Park Bad Wiessee Privatklinik Am Kirschbaumhügel in den Bereichen Behandlungsqualität, Patientensicherheit, Patientenzufriedenheit und Organisationsqualität bewertet:

Medical Park Bad Wiessee Privatklinik Am Kirschbaumhügel erreicht insgesamt 100 % von möglichen 100 %. Um diesen Wert besser einschätzen zu können ist es wichtig zu wissen, dass die besten Rehakliniken mit maximal 100 % bewertet wurden. Die Ergebnisse im Detail finden Sie weiter unten in den Informationen zur jeweiligen Fachabteilung.

Qualitätskliniken.de bewertet Rehakliniken objektiv, neutral und auf wissenschaftlicher Basis. Wir nutzen offizielle Daten, aktualisieren regelmäßig und befragen Patienten, die wirklich in der Rehaklinik behandelt wurden! Erfahren Sie mehr zur Bewertungsmethodik.

Patienten­sicherheit
100%
Ø 86% / Max: 100%
Organisations­qualität
100%
Ø 95% / Max: 100%

Zertifikate

Zertifikate und Siegel sollen besondere Leistungen einer Rehaklinik verdeutlichen. Die Vergabe muss daher objektiv und seriös erfolgen. Nicht alle Auszeichnungen erfüllen die hohen Anforderungen von Qualitätskliniken.de. Die hier abgebildeten Zertifikate entsprechen den Kriterien und können relevant für Patienten sein.

QMS-REHA der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
QMS-REHA der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV Bund)
DIN EN ISO 9001:2015; gilt für den Bereich Gesamte Klinik
DIN EN ISO 9001:2015; gilt für den Bereich Gesamte Klinik

Patientenzimmer

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (WC/Dusche)
Anzahl: 65 (davon 3 behindertengerecht)

TV, WLAN, Minibar, Sonnenterasse mit Park, Teich, Pavillon, Tegernsee Uferpromenade in zirka 500 Meter

Leistungsangebot pro Kostenträger

  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
Informationen zu Kostenträgern

Rehabilitationsleistungen werden von unterschiedlichen Kostenträgern bezahlt. Je nach Alter, beruflicher Situation oder Krankheit der Patienten kommen die Krankenkassen, die Rentenversicherung oder andere Träger für die Kosten der Reha auf. Hier erfahren Sie, welcher Kostenträger eine Reha in der Medical Park Bad Wiessee Privatklinik Am Kirschbaumhügel bezahlt.

Im Zuge des gesetzlich verankerten Wunsch- und Wahlrechts steht es Ihnen zu, die für Sie beste Klinik selbst auszusuchen.

Sie möchten wissen, ob eine Behandlung in dieser Klinik für Sie möglich ist? Kontaktieren Sie hierzu die Medical Park Bad Wiessee Privatklinik Am Kirschbaumhügel unter folgender Telefonnummer: +49 8022 848-4000.

Spezielle Angebote

Aufnahme von Angehörigen

Cafe'

Rollstuhlfahrergerechter Zugang

Rehamaßnahmen für pflegende Angehörige

VIP-Bereich

Telefon im Zimmer

TV im Zimmer

W-LAN im Zimmer

Schwimmbad und Sauna, Shop

Bibliothek

Medizinisch-therapeutisches Personal

Informationen zum Personal

Die Betreuung und Versorgung durch qualifiziertes Personal ist für den Erfolg der Reha entscheidend. Hier erfahren Sie, welches medizinisch-therapeutische Personal in der Medical Park Bad Wiessee Privatklinik Am Kirschbaumhügel beschäftigt wird.

Orthopädie

Patienten pro Jahr:
insgesamt: 837
stationär: 837
ambulant: 0
Medizinische Behandlungsschwerpunkte
Versorgungsschwerpunkt Erläuterung
Behandlungen der Hand Spezialisiert auf die Rehabilitation der Hand nach Unfall, Operation, chronische Erkrankungen, Funktionseinschränkungen bei rheumatischen Erkrankungen, CRPS, Morbus Dupuytren, Replantationen, angeborene Fehlbildungen mit einem abgestimmten, individuellen Konzept
Orthopädie Alle orthopädisch- unfallchirurgischen Erkrankungen ausgerichtet durch ein ganzheitliches Konzept. Ziel ist es u.a. Schmerzlinderung und Wiederherstellung der Mobilität.
Patienten­sicherheit
100%
Ø 90% / Max: 100%
Organisations­qualität
100%
Ø 97% / Max: 100%
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 95% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 97% / Max: 100%

Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 89% / Max: 100%

Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 98% / Max: 100%


Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 97% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 98% / Max: 100%


Umgang mit Noro-Viren
Ø 97% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 96% / Max: 100%


Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 90% / Max: 100%

Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 80% / Max: 100%

Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 55% / Max: 100%
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 97% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 96% / Max: 100%

Individuelle Diagnostik
Ø 97% / Max: 100%

Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 96% / Max: 100%


Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 97% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 98% / Max: 100%


Umgang mit Patientenakten
Ø 98% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 97% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Physiotherapie
Bobath, PNF, Brügger, AGMT, Maitland, Kaltenborn-Ev., Cyriax, Dorn-Therapie, Funktionelle Bewegungslehre, Funktionelle Weichteiltechniken, Isometrische Stabilisation, Neurotension, Schlingtisch
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Training für Grob- und Feinmotorik, Greiftraining, Sensibilitätstraining, Purdue Pegboard Test, Kraftmessung mit Pinch-gauge und Jamar Hand Dynamometer, Anleitung zum Eigentraining, Lehrküche, Narbenbehandlung, Narbenpflege, Abhärtung bei Amputation, Handbäder, Hilfsmittelversorgung und Kontrolle, Schienenversorgung, Selbsthilfeversorgung, Arbeiten mit Werkstoffen und Werkzeugen, ADL
Physikalische Therapie
Klassische Massage, Triggerpointbehandlung, Lymphdrainage, Wärmebehandlung, Elektrotherapie, Ultraschall
Ernährung
Vollkost, leichte Vollkost, Nährstoffdefinierte Kost (Diabetes, Reduktion, Cholesterin, Purine, fettarm), Laktose frei, Gluten frei, Schluckkostform, Sonderkost- Formen, Lehrküche
Psychotherapie
Krankheits-, Angst- oder Stressbewältigungsstrategien, Autogenes Training, Schlafberatung, Schmerzgruppe

Ärztlich-psychologisches Personal

Informationen zum Personal

Das ärztliche und psychologische Personal legt zu Beginn der Reha - gemeinsam mit den Patienten - konkrete Ziele und den Therapieplan fest. Während der Reha erfolgt die regelmäßige Betreuung der Patienten. Zur Abschlussuntersuchung wird überprüft, ob die Therapieziele erreicht werden konnten. Erfahren Sie hier, welches ärztliche und psychologische Personal in der Orthopädie tätig ist.