Zentrum für Integrierte Rehabilitation an den RKU - Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm

Zentrum für Integrierte Rehabilitation RKU
Adresse
Oberer Eselsberg 45
89081 Ulm

Telefon: 0731-1771801 | Fax: 0731-1771805

Webseite: www.rku.de

E-Mail: sekretariat.med-reha@rku.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Aufnahme von Begleitpersonen
W-LAN im Zimmer
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Für Gehörlose geeignet
Für Sehbehinderte geeignet
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
VIP-Bereich
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer

Spezielle Angebote

Aufnahme von Begleitpersonen
W-LAN im Zimmer
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Für Gehörlose geeignet
Für Sehbehinderte geeignet
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
VIP-Bereich
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer

Information

Das Zentrum für Integrierte Rehabilitation (ZIR) im RKU fokussiert auf medizinische und berufliche Reha. Die tiefe fachliche Verflechtung und intensive Kooperation der beiden Akutbereiche mit dem Zentrum für Integrierte Rehabilitation ermöglichen es, Spitzenleistung in medizinischer und beruflicher Therapie, Rehabilitation und mittlerweile auch in der Prävention durchzuführen. Zusätzlich bietet das Konzept „Von Akut bis zur Reintegration in den Beruf“ über einen Verein wichtigen Rehasport als Nachsorge.

Patient:innen pro Jahr: insgesamt: 2.196

stationär: 1.408 | ambulant: 788

Patientenzimmer

Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (WC/Dusche)

Anzahl: 107 (davon 107 behindertengerecht)

klinikeigenes Patientenhotel

Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (WC/Dusche)

Anzahl: 35 (davon 35 behindertengerecht)

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Diätassistent/-in
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Rehafachpflege, Praxisanleiter, Algesiologische Fachassistenz, Wundmanagement, Hygienequalifizierung, Rettungsassistent, BLS Provider, Instructor BLS/ILS/ALS, Bachelor of Arts
Krankenpflegerhelfer/-in
Pflegedienstleitung
Master of Science., Master of Arts
Sonstiges
Hotelfachkräfte
Physiotherapeut/-in
Bachelor of Arts
Ergotherapeut/-in
Logopäde/-in (Sprachtherapeut/-in)
Bachelor of Arts, Master of Science
Sportlehrer/-in
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Arbeits- und Beschäftigungstherapeut/-in
Berufsberater/-in
Sozialpädagoge/-in/Sozialarbeiter/-in
Heilpädagoge/-in
Badehelfer/-in
Medizinischer/-e Fachangestellter/-e

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Berufsgenossenschaftliche stationäre Weiterbehandlung (BGSW)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Individuelle und pauschale Behandlungsangebote
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitationsnachsorge (ARENA)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)

Medizinische Rehabilitation Muskuloskelettale Indikationsgruppen

airline_seat_flat
Stationär
elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 1.888 |
stationär: 1.153 ambulant: 735

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Multimodales physiotherapeutisch-physikalisches Therapiekonzept
Verbesserung der Funktionsfähigkeit/Beweglichkeit von Gelenken
z.B. nach Hüftgelenk- oder Kniegelenkimplantation, Muskelaufbau um das betroffene Gelenk, Schmerzreduktion
Muskelaufbau an der Wirbelsäule
Verbesserung des Gangbildes
Sicheres Gehen mit Hilfsmitteln über längere Strecken und Beginn des Gehens ohne Hilfsmittel, Umgangsschulung mit z.B. Endoprothese im Alltagsleben
Edukation über gesundheitsförderndes Bewegungs-, Ernährungs- und Freizeitverhalten

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Physiotherapie
Information, Motivation, Schulung
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Klinische Psychologie, Neuropsychologie
Psychotherapie
Reha-Pflege
Physikalische Therapie
Rekreationstherapie
Ernährung
Aktivierende Therapien
Hochprofessionelle Medizinische Trainingstherapie
Medizinisch-beruflicher Schwerpunkt
ABMR/MBOR

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

Medizinische und Medizinisch-Berufliche Rehabilitation Muskuloskelettaler Indikationsgruppen und
Der Indikationsbereich Orthopädie bietet umfassende ambulante medizinische und medizinisch-berufliche Rehabilitationsmaßnahmen bei Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Maßnahmen der Nachsorge und der Prävention komplettieren das ambulante Angebot, u.a. auch im klinikeigenen Verein "Rehaktiv e.v.".

Dr. Rainer Eckhardt (Chefarzt)

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für
Physikalische und Rehabilitative Medizin, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische
Therapie, Sozialmedizin

Prof. Dr. Angela Rosenbohm (Chefärztin)

Fachärztin für Neurologie, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Rehabilitationsmedizin, Sozialmedizin, Geriatrie

Ärztlich-psychologisches Personal help

Oberarzt/-ärztin
FA Orthopädie und Unfallchirurgie
Funktionsarzt/-ärztin
Physikalische Therapie und Balneologie, FA Innere und Allgemeinmedizin (Hausarzt)
Stationsarzt/-ärztin
Assistenzarzt/-ärztin
Psychologe/-in
Psychologischer Psychotherapeut/-in

Medizinische Rehabilitation Neurologie

airline_seat_flat
Stationär
elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 308 |
stationär: 255 ambulant: 53

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Rehabilitation akuter und chronischer neurologischer Krankheitsbilder
Rehabilitation bei neurologischen Krankheitsbildern, die mit Einschränkungen der Bewegung und Koordination, der Kommunikationsfähigkeit, des Schluckens und der geistigen Leistungsfähigkeit einhergehen.
Rehabilitation bei Schlaganfall
Im Rahmen der physio- und ergotherapeutischen Behandlung wird durch verschiedene Anwendungstechniken das ZIel verfolgt, die Mobilität und Funktionalität des Patienten zu verbessern. Häufig geht es dabei um die Wiederherstellung der Gehfähigkeit und die Verbesserung von Kraft und Feinmotorik der oberen Extremität bei einer Halbseitensymptomatik. Im Rahmen von physikalischer Therapie wie z.B. Massage oder Lymphdrainage wird u.a. Sekundärkomplikationen vorgebeugt. Die logopädische Therapie zielt auf die Verbesserung von Schluck- und Sprechstörungen sowie einer bestehenden Gesichtslähmung ab. Im Rahmen der neuropsychologischen Therapie werden geistige Funktionen wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Gedächtnis und räumliche Orientierung trainiert. Das Therapiekonzept wird durch eine aktivierende Pflege unterstützt, während seitens des Sozialdienstes u.a. die nachstationäre Weiterversorgung geplant und koordiniert wird.

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Physiotherapie
Information, Motivation, Schulung
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Klinische Psychologie, Neuropsychologie
Psychotherapie
Reha-Pflege
Physikalische Therapie
Rekreationstherapie
Ernährung

PD Dr. Angela Rosenbohm (Chefärztin)

Chefärztin Neurologische Rehabilitation, Oberärztin Neurogeriatrie, Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzweiterbildung Geriatrie

Ärztlich-psychologisches Personal help

Oberarzt/-ärztin
FA Neurologie
Stationsarzt/-ärztin
FA Neurologie
Assistenzarzt/-ärztin
Leitender/-e Psychologe/-in
Psychologe/-in
Psychologischer Psychotherapeut/-in
Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 28.03.2022
Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.
Telefon: 0731-1771801