Rehakliniken für Skoliose

Die Wirbelsäule von Patienten mit Skoliose ist seitlich verkrümmt, die Wirbelkörper und das Becken verdreht. Je nach Ausprägung der Verkrümmung leiden die Betroffenen unter zunehmenden Schmerzen als Folge von Verschleißerscheinungen. In schweren Fällen kommt es zu Funktionsstörungen der inneren Organe aufgrund der Drehung in der Bauch- und Brusthöhle. Ziel einer Skoliosetherapie ist Verminderung der Wirbelsäulenkrümmung durch Physiotherapie. Teilweise kann auch ein Operation notwendig sein, um eine Versteifung der Wirbelsäule durch eine Spondylose zu verhindern.

Folgende Rehakliniken haben Patienten mit der Krankheit Skoliose behandelt. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf die Bewertung der Rehaklinik und die Anzahl der Behandlungsfälle. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie in den jeweiligen Klinikprofilen.

Suchergebnis: 40 Ergebnisse
Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid