Rehakliniken für Schädel-Hirn-Trauma

Schädel-Hirn-Trauma bezeichnet eine Verletzung des Schädels und des Gehirns infolge einer Gewalteinwirkung auf den Kopf. Häufige Ursachen sind Stürze, Verkehrsunfälle oder Sportverletzungen. Abhängig davon, welche Hirnregion beeinträchtigt ist, kann eine Vielzahl unterschiedlicher Symptome hervorgerufen werden. Nach einem leichten Schädel-Hirn-Trauma können die Beschwerden häufig nach einigen Tagen ohne Behandlung verschwinden, es bedarf aber trotzdem einer ärztlichen Abklärung. Ein schweres Schädel-Hirn-Trauma hingegen kann Lebensgefahr bedeuten und bleibende neurologische Defizite wie Lähmungen, Sprach- oder Bewusstseinsstörungen auslösen. Wie der Verlauf der Rehabilitation aussieht, hängt vom Ausmaß und der Art der Beschwerden ab.

Folgende Rehakliniken haben Patienten mit der Krankheit Schädel-Hirn-Trauma behandelt. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf die Bewertung der Rehaklinik und die Anzahl der Behandlungsfälle. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie in den jeweiligen Klinikprofilen.

Suchergebnis: 46 Ergebnisse
Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid