Rehakliniken für Herzinfarkt

Ein plötzlicher Verschluss der Herzkranzgefäße führt zu einem Herzinfarkt. Dieser lebensbedrohliche Zustand zählt zu den häufigsten Todesursachen. Es kommt zu einer mangelnden Sauerstoffversorgung, bei der der Patienten unter starken, anhaltenden Brustschmerzen leidet, die auch in Schulter, Arm und Oberbauch ausstrahlen können. Erste und schnelle Hilfe bei einem Herzinfarkt ist die Herzdruckmassage, anschließend wird operativ der Verschluss des Herzkranzgefäßes beseitigt und die Durchblutung mit einem Stent wiederhergestellt. Zur Verbesserung des Allgemeinzustands, zum Wiederaufbau körperlicher Kräfte und zum langsamen Belastungsaufbau ist häufig eine stationäre Reha angeraten.

Folgende Rehakliniken haben Patienten mit der Krankheit Herzinfarkt behandelt. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf die Bewertung der Rehaklinik und die Anzahl der Behandlungsfälle. Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie in den jeweiligen Klinikprofilen.

Suchergebnis: 41 - 43 von 43 Ergebnissen

Asklepios Weserbergland-Klinik
37671 Höxter

Asklepios Weserbergland-Klinik Außenansicht
Auszeichnung mit dem Corona-Check: Höchste Standards für Ihre Sicherheit in der Reha
child_care
Kind
elderly
Ambulant
family_restroom
Mutter-Kind
airline_seat_flat
Stationär

Qualitäts­bewertung

Ø 82% / Max: 100%
67%

Behandelte Patient:innen

zu Ihrer Suche: 35

pro Jahr gesamt: 2.039

Helios Rhein Klinik Duisburg
47139 Duisburg

Außenansicht der Helios Rhein Klinik Duisburg
child_care
Kind
elderly
Ambulant
family_restroom
Mutter-Kind
airline_seat_flat
Stationär

Qualitäts­bewertung

Ø 82% / Max: 100%
66%

Behandelte Patient:innen

zu Ihrer Suche: 18

pro Jahr gesamt: 1.633

Klink Höhenried gGmbH
82347 Bernried am Starnberger See

Klinikgebäude im 80 ha großen Park
child_care
Kind
elderly
Ambulant
family_restroom
Mutter-Kind
airline_seat_flat
Stationär

Qualitäts­bewertung

Ø 82% / Max: 100%
0%

Behandelte Patient:innen

zu Ihrer Suche: 129

pro Jahr gesamt: 6.953

Anforderungen an Rehakliniken zur Vermeidung von Ansteckungen mit dem Corona-Virus (COVID-19)
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid