Welt-Alzheimertag 2020

Alzheimer ist einer Form der Demenz. Die neurodegenerative Erkrankung wurde erstmals im Jahr 1906 vom deutschen Psychiater und Neuropathologen Alois Alzheimer beschrieben. Weltweit sind über 14 Millionen Menschen von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Allein in Deutschland wird bei jährlich 200.000 Patienten die Krankheit diagnostiziert.

Die weitere Erforschung von Demenz und deren unterschiedlichen Ausprägungen ist notwendig, um mehr über die Ursachen und möglichen Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren. Jedes Jahr am 21. September findet der Welt-Alzheimertag statt, um die weit verbreitete Krankheit in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit zu stellen. Seit 1994 wird so auf die Menschen mit Demenz und die Situation der Angehörigen aufmerksam gemacht. Über die Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag informiert die Deutsche Alzheimer Gesellschaft.

Älterer Mann mit Demenz hält sich den Kopf.

21.09.2020

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/Januar: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD - Qualitätskliniken.de GmbH und das Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.