Veranstaltungsreihe: Nachhaltigkeit in der Reha

Wie passen die Themen Rehabilitation, Nachhaltigkeit, ökologischer Fußabdruck und Klimawandel zusammen? Die Schnittstellen sind so umfassend, dass die Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V. (DGRW) in Kooperation mit der DRV-Bund eine ganze Webinarreihe dazu aufgesetzt hat. Anbieter des Webinars ist das Zentrum Patientenschulung und Gesundheitsförderung e. V.

Die Veranstaltung „Nachhaltigkeit in Reha- und Vorsorgeeinrichtungen“ startet im Oktober 2023 und bietet ein abwechslungsreiches Programm in 13 Teilen. Beginnend am 19. Oktober findet einmal monatlich jeweils donnerstags von 15:00 bis 16:30 Uhr ein Online-Werkstattgespräch zu unterschiedlichen Aspekten der klimafreundlichen Transformation statt. Die 13-teilige Reihe richtet sich an

  • Mitarbeitende aus Rehabilitationseinrichtungen
  • Klinikleitungen
  • Therapeut:innen
  • RehaWissenschaftler:innen
  • Rehabilitand:innen
  • Leistungsträger
  • und alle weiteren Interessierten.

Die Referent:innen stammen aus Praxis, Verwaltung und Wissenschaft.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich. Informationen zur Anmeldung sowie über das gesamte Programm bis November 2024 finden Sie unter dem Link: https://zepg.de/werkstattgespraeche-nachhaltigkeit/

Die Themenwelt ist vielfältig. Nachhaltigkeit in der Rehabilitation kann dazu beitragen, Umweltauswirkungen zu reduzieren, Ressourceneffizienz zu steigern und nicht zuletzt die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Dabei beinhaltet Nachhaltigkeit in der Reha nicht nur Umweltaspekte, sondern auch soziale und gesundheitliche Aspekte. Im gesetzlichen Kontext geht es um Berichtspflichten nach der EU-CSR-Richtlinie und das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz. Aber auch die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber spielt in diesem Kontext eine Rolle.

In den Werkstattgesprächen soll Raum für offene Diskussionen sein, ein Austausch entstehen und relevante Fragen geklärt werden:

  • Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf den Rehabilitationsalltag?
  • Müssen Rahmenbedingungen und therapeutische Inhalte an den Klimawandel angepasst werden?
  • Wie kann die Rehabilitation nachhaltiges Verhalten bei Rehabilitand:innen und Mitarbeitenden fördern?
  • Welche sozialmedizinischen Herausforderungen stellen sich uns durch den Klimawandel?
  • Wie kann Forschung unterstützen, gute Wege zu finden.
  • Wie misst man den ökologischen Fußabdrucks einer RehaEinrichtung?
  • Wie geht nachhaltiger Einkauf?
  • Kann man Rehakliniken nachhaltig bauen und sanieren?
  • Welche Strategien gibt es zur Abfallvermeidung?
23.09.2023
Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/04: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD-Qualitätskliniken.de GmbH und das Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.

Unsere Partner