Fakten Freitag: Schlaganfall

„Ich spüre was, was du nicht siehst.“ ist das Motto des diesjährigen Tags gegen den Schlaganfall.  Am 10. Mai finden deutschlandweit Informationsveranstaltungen und Aktionen zum Thema Schlaganfall statt. Jährlich erleiden rund 270.000 Menschen einen Schlaganfall. Sind entsprechende Symptome zu erkennen, zählt jede Minute. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe zeigt anhand des FAST-Tests, bei welchen Anzeichen sofort der Rettungsdienst zu alarmieren ist.

Anleitung, wie durch den FAST-Test Anzeichen für einen Schlaganfall durch Laien schnell erkennt werden können.

Häufig treten bei einem Schlaganfall Sehstörungen, Probleme beim Sprechen und Lähmungen auf. Durch den FAST-Test kann schnell der Zustand eines Patienten überprüft werden.

Die Abkürzung FAST steht für Face (Gesicht), Arms (Arme), Speech (Sprache) und Time (Zeit)

  • Face: Bitten Sie die Person zu lächeln.
  • Arms: Kann die Person die Arme nach vorne strecken und dabei die Handflächen nach oben drehen?
  • Speech: Lassen Sie die Person einen einfachen Satz nachsprechen.
  • Time: Wählen Sie unverzüglich die 112 und schildern Sie die Symptome.

Patienten mit einem Schlaganfall müssen so schnell wie möglich medizinische Hilfe erhalten und in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch eine sofortige Behandlung kann das Ausmaß der Schädigungen im Gehirn begrenzt werden. An den Krankenhausaufenthalt schließt sich meist die weitere Behandlung in einer Rehaklinik an.

10.05.2019

Autor

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf  2019/Dezember : Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD - Qualitätskliniken.de GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.