Fakten Freitag: Häufigste Diagnose in Rehakliniken

Im Jahr 2017 waren 547.299 Patienten wegen einer Erkrankung des Muskel-Skelett-Systems und Bindegewebe vollstationär in einer Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtung. Damit ist dies mit Abstand die häufigste Diagnose. Besonders häufig leiden Patienten unter:

  • Arthrose des Hüftgelenkes
  • Arthrose des Kniegelenkes
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenschäden

Durch eine orthopädische Reha sollen Patienten befähigt werden, wieder aktiv am Alltag bzw. Berufsleben teilnehmen zu können.

Fakten Freitag: 547299 Patienten waren im Jahr 2017 wegen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems in einer Reha

Neben den Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes sind weitere häufige Diagnosen in stationären Rehakliniken:

  • Psychische und Verhaltensstörungen
  • Krankheiten des Kreislaufsystems
  • Krebs

Weitere Zahlen stellt das Statistische Bundesamt bereit.

24.05.2019

Autor

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf  2019/Dezember : Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD - Qualitätskliniken.de GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.