Die Patienten-Perspektive zählt

Bei der Messung von Ergebnisqualität in der Reha wird die Patienten-Perspektive immer wichtiger. Sich bei der Bewertung der Leistung einer Rehaklinik auf Struktur- und Prozesskriterien zu begrenzen, ist nicht ausreichend und in der Szene schon seit einiger Zeit angekommen. Wo bisher nur einzelne Player mit umfassenderen Datenerhebungen begonnen haben, reift langsam aber sicher das Bewusstsein für eine trägerübergreifende und möglichst auch sektorenübergreifende Messung der Ergebnisqualität in der Reha.

Mit sogenannten Patient Reported Outcome Measures (PROMs) wird die Sichtweise der Patienten bezüglich ihres Gesundheitszustands und ihrer gesundheitsbezogenen Lebensqualität anhand von validierten Fragebögen erfasst. In einem ersten Pilotprojekt in der Orthopädie unter wissenschaftlicher Leitung des UKE Hamburg haben sich 23 Kliniken sechs unterschiedlicher Träger dem Vergleich gestellt. Ein Abschlussbericht des Projekts wird in Kürze veröffentlicht.

Eine vorläufige Zusammenfassung zum Thema lesen Sie im BibliomedManager von Prof. Dr. Matthias Köhler, Chief Medical Officer der Vamed Kliniken Deutschland.

 

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf  2019/Dezember : Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD - Qualitätskliniken.de GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.