Corona: Datenspende per App

Durch die App "Corona-Datenspende" möchte das Robert Koch-Institut mehr über die Ausbreitung des Coronavirus erfahren. Dazu übermittelt die App Daten von Fitnessarmbändern und Smartwatches (Wearables) an das Institut, wo diese pseudonymisiert wissenschaftlich ausgewertet werden. Aktuell können Daten über die App von folgenden Herstellern übertragen werden:

  • alle über GoogleFit und AppleHealth verbundenen Geräte
  • Fitbit
  • Garmin
  • Polar
  • Withings/Nokia

Antworten zu Fragen rund um die App werden in den FAQ beantwortet. Die App kann kostenlos im App Store sowie bei Google Play heruntergeladen werden.

Ablaufbeschreibung: Wie teile ich Daten per App? 1. App installieren 2. Daten freigeben 3. Einmalig Postleitzahl eingeben 4. Fitnessarmband oder Smartwatch verbinden
Quelle: Robert Koch-Institut

08.04.2020

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/Januar: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD - Qualitätskliniken.de GmbH und das Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.