Aphasie und Fit nach Schlaganfall - Reha in Bad Griesbach

Der Schlaganfall gehört zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland. Nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs ist der Schlaganfall die dritthäufigste Todesursache. Durch eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn kommt es bei einem Schlaganfall zu einer Unterversorgung von Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen. Hält die Durchblutungsstörung mehrere Minuten an, kommt es schnell zu einem Absterben von Gehirngewebe und dauerhaften Funktionsstörungen.

Neurologische Ausfälle sind ein klassisches Symptom eines Apoplex, dem Fachbegriff für den Schlaganfall. Viele Betroffene erfahren Lähmungs-, Schwäche- oder Taubheitsgefühl auf einer Körperseite. Außerdem kommt es oft zu Sehstörungen und einer verwaschenen Sprache. Teilweise leiden die Patient:innen unter vollständigem Sprachverlust. Den Verlust des Sprechvermögens oder Sprachverstehens infolge einer Erkrankung des Sprachzentrums im Gehirn nennt man Aphasie. Rund 100.000 Menschen in Deutschland sind von der Sprachstörung Aphasie betroffen.

"Für viele Aphasiker ist die Teilhabe am Privat- und Berufsleben eingeschränkt. Netzwerke ermöglichen es, Patienten Hilfe anzubieten. Wir können Betroffene so auch nach der Rehabilitation in Kontakt mit Menschen bringen, denen es ähnlich ergeht. Daher ist der Austausch mit Verbänden und Selbsthilfegruppen von enormer Bedeutung für uns."

Stephanie Rinder, stellvertretende Leitung der Sprachtherapie im Passauer Wolf Reha-Zentrum Bad Griesbach

Der Passauer Wolf Bad Griesbach bietet in der Neurologischen Abteilung seiner Rehaklinik spezielle neurologische Rehabilitationsmaßnahmen nach einem Schlaganfall an. Seit 2008 arbeitet die Klinik mit dem Landesverband für die Rehabilitation der Aphasiker e.V. (ALB) zusammen und kann die Therapien im Passauer Wolf Bad Griesbach auf die Bedürfnisse Betroffener ausrichten. In diesem Jahr wird die Zusammenarbeit intensiviert: Der Passauer Wolf Bad Griesbach richtet die Jahrestagung des Verbands aus.

Vortrag bei der Jahrestagung des Aphasie Landesverbands Bayern im Passauer Wolf Bad Griesbach
© Passauer Wolf / Fotografin: Eva-Maria Michel

Im Sprachtherapiezentrum des Passauer Wolf erhalten die Teilnehmer:innen der Jahrestagung Einblick in die Therapie nach einem überstandenen Schlaganfall. In dem modernen Zentrum kommen auch Neue Medien zum Einsatz: Smartphones, Tablets und Logopädie-Apps zur Förderung der Sprachfähigkeit sind hier kein Fremdwort.

In einem Vortrag von Dr. med. Oliver Meier erhalten die Teilnehmenden Informationen dazu, wieso der Schlaganfall Hauptursache für die Entstehung einer Aphasie ist, wie das Behandlungsspektrum während einer Rehabilitation aussieht, und wieso sich ein gesunder aktiver Lebensstil lohnt.

20.07.2021

Beitrag jetzt teilen
E-Mail
Twitter
Facebook
Whatsapp

Autor

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/Januar: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über 4QD-Qualitätskliniken.de GmbH und das Internet-Angebot: www.qualitaetskliniken.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige
Gesundheitsinformationen im Internet.